Positionspapier: Strukturelle Prävention der Folgen des Alkoholkonsums

| Stellungnahmen und Pressemitteilungen

Zum Anlass der Aktionswoche Alkohol vom 08.-16. Juni 2024 fordern die DG-Sucht, die DHS, die BÄK, die BPtK und die DGPPN größere Anstrengungen der Bundesregierung zur strukturellen Prävention der Folgen des Alkoholkonsums.


Die Folgen von Alkoholkonsum sind eine enorme Belastung der Bevölkerungsgesundheit, des sozialen Miteinanders und der Volkswirtschaft. Den Link zum Posititionspapier finden Sie hier:

Zurück